IV.04 - Kreuzweg

(OT: Thirteen)

David und Colby stürmen einen leeren Laden und finden dort einen Obdachlosen Mann, der sich ängstlich versteckt. Er sagt den beiden, dass er von oben immer wieder Schreie gehört habe. Als sie nach oben laufen, finden sie eingepackte Schaufensterpuppen, Blut auf dem Boden und einen laufenden CD-Player.
Das Team muss sich, wie es scheint, mit einer Art religiösem Kult auseinander setzen, dessen Opfer allesamt ein seltsames Tattoo trugen, welches sie tötete. In einem Gespräch mit der Schwester eines der Toten leugnet diese zunächst, dass ihr Bruder irgendetwas mit dem dem Kultanführer zu tun hatte, doch dann gibt sie zu, dass er irgendwie dort hineingeraten war und letztlich alles tat, was der Anführer von ihm verlangte. Sie erzählt auch, wo ihr Bruder das Tattoo gestochen bekam, und so findet das FBI Team jene Folterkammer und ebenso wird klar, welche Ziele der Anführer verfolgt. Charlie und Larry helfen Don bei der Analyse der Mordorte.

 

Autor: Don McGill

Regisseur: Ralph Hemecker

Erstausstrahlung: 19.10.2007 - CBS, 20.04.2008 - Sat.1

Gast-Darsteller: Aya Sumika (Special Agent Liz Warner) , Lois Mathilda Atkins (Janine Parr), Lena Georgas (Louise Esmond), Erica Muoz (Mary Velasco), David Desantos (Peter Guzman), Richard Wharton (Obdachloser), John Balma (Thad Esmond), Mark Doerr (John Lerner), Michael Balsley (Nathaniel Greene), Nathan Baesel (Jared Parr), Sharif Atkins (Clay Porter), Graham McTavish (John Corcoran), Andrea Roth (Alex Trowbridge)