Charlie Eppes

Charlie Eppes ist Mathematik Professor an einer Süd-Kalifornischen Technik-Universität (CalSci). Mit drei Jahren konnte er bereits im Kopf vierstellige Zahlen multiplizieren und brauchte dann mit 4 einen Sonder-Lehrer. Durch seine Genialität war er schon so früh mit der Highschool fertig, dass er zur gleichen Zeit wie sein Bruder abging und dann zu studieren begann. Er ist ein Genie in seinem Bereich und kann dadurch seinem Bruder, der Special Agent beim FBI ist, bei sehr schwierigen Fällen helfen. In aussichtslosen Situationen setzt er sich über die Ansichten einiger anderen hinweg, dass man quasi alles mit der Mathematik lösen könne und bietet den zunächst aber eher misstrauischen Agenten sehr gute Hilfestellung durch seine angewandte Mathematik. Charlie ist Menschen gegenüber eher zurückhaltend und misstrauisch, aber sein Fachgebiet und geniale Erfindungen bergeistern ihn.

Auch wenn Charlie eigentlich Fachmann im Gebiet der Wahrscheinlichkeitstheorie ist, betreut er dennoch Amita Ramanujan bei ihrer Doktorarbeit zum Thema Kombinatorik und hilft auch seinem Freund Larry Fleinhardt immer wieder bei seinen Arbeiten zur String-Theorie.

Auf Grund seines hohen mathematischen Verständnisses kann er viele komplexe, praktische Situationen in mathematische Modelle umsetzen, so zum Beispiel die fallenden Tropfen eines aktiven Rasensprenklers. Diese Modelle sind es, welche es ihm ermöglichen, dem FBI zu helfen und deren Fälle zu lösen.