III.18 - Keine Wahl

(OT: Democracy)

Rachel Lawton, eine Statistikerin, spezialisiert auf dem Gebiet der Demographie, fängt Charlie in der Uni ab. Sie scheint nervös und verängstigt zu sein als sie Charlie sagt, dass sie seine und Dons Hilfe benötigt. Sie gibt Charlie einen Zettel mit Namen und erzählt ihm, dass drei Leute, mit denen sie in letzter Zeit gearbeitet hat, tot sind und dass sie glaubt, dass derjenige, der diese Menschen umgebracht hat, sie als nächstes töten wird. Das Problem an der Sache ist nur, dass all diese Todesfälle als Unfall oder natürliche Todesfälle deklariert wurden. Charlie ist sich nicht sicher, ob er ihr glauben soll, bis kurz darauf Rachel tot aufgefunden wird und der Leichenbeschauer sagt sie sei an einer Überdosis Medikamenten gestorben.
Das FBI landet schnell an der Tür eines lokalen Angestellten des öffentlichen Dienstes.

David und Colby sprechen mit der vierten Person von Rachels Liste, Austin Parker, der ihnen von einer Verschwörung erzählt das anstehenden Wahlergebnis zu manipulieren. Sie verlassen gerade sein Auto und sehen zu, wie er davon fahren will, als der Wagen plötzlich explodiert und in Flammen aufgeht.

 

Erstausstrahlung: 09.03.2007, CBS

Autor: Cheryl Heuton, Nicolas Falacci

Regisseur: Steve Boyum

Gast-Darsteller: Terry Woodberry (Sanitäter), Dihlon McManne (Anwalt), Ronobir Lahiri (Untersuchungsrichter), Alison Walla (Stacy Aliano), Jama Williamson (Jane Aliano), Alexander Chaplin (Austin Parker), Scott Waara (Jason Brasher), Tim Monsion (Cliff Dawkins), William Sadler (Richard Tuttle), Joshua Malina (Howard Meeks), Leslie Silva (M.E. Ridenhour), Jay Baruchel (Oswald Kittner), Kathy Najimy (Dr. Mildred Finch)