Teil 4

Nach einer halbstündigen Autofahrt kam Don auf dem Uni-Gelände an und nahm direkt Kurs auf den mathematischen Komplex, in dem sich auch Charlie's Büro befand. Auf halbem Wege kam ihm Amita entgegen. 'Oh... Hallo Don! Was machst du denn hier?! Charlie hat doch gesagt...' Don fiel ihr mit einer stoppenden Handbewegung ins Wort. 'Ja... genau den suche ich.' Amita sah ihn fragend an. 'Er ist nicht zu Hause. Bei Larry auch nicht – da habe ich schon angerufen.' Er sah an dem Gebäude hoch. 'Und da dachte ich, dass er vielleicht doch hier ist. Vielleicht hatte er irgendwas vergessen oder so.' Dann sah er wieder Amita an. 'Aber ich gehe mal davon aus, dass du ihn auch nicht gesehen hast. Richtig?' Sie nickte. 'Leider ja.' Sie standen kurz stillschweigend gegenüber, bis Amita meinte, dass sie ja trotzdem mal in seinem Büro nachschauen gehen könnten. Don schenkte ihr ein Lächeln, meinte 'Gute Idee!' und dann gingen sie gemeinsam in das Gebäude zu Charlie's Büro.

Als sie dem Büro näher kamen, sahen sie, dass dessen Tür offen stand. Don verdrehte die Augen. 'Also doch...' Doch als er in den Raum kam verschlug es ihm die Sprache. Charlie's Tasche lag auf dem Boden, deren Inhalt war im ganzen Raum verteilt und ein paar Tische und Stühle waren umgestossen. Amita sah ängstlich und verwirrt zu Don, dessen Gesicht augenblicklich jegliche Farbe verloren hatte. Er tat noch einen weiteren Schritt in den Raum, sah sich das ganze Szenario noch einmal kurz an, dann griff er nach seinem Telefon und drückte die Taste mit der 2. Eine Sekunde später hörte er ein Knacken und eine weitere Sekunde darauf 'Terry Lake?'.